Lea​ ​ W.​ ​ Frey​ ​ & ​ ​ Band

2. Feb 2018, 20:00 - 23:00 Uhr

präsentieren​ ​ live​ ​ ihr​ ​ neues​ ​ Album​ ​ `Plateaus ́
Vinylrelease:​ ​ Frühjahr​ ​ 2018

lea

„Plateaus”: Zwischenlandung an einem Sehnsuchtsort – Ebenen und Sichtweisen verschieben sich auf einer großen Wanderung mit offenem Ausgang. Lea W. Frey besingt auf ihrem neuen Album, das am 6. Oktober bei enja/yellowbird erscheint, sinkende Inseln und sterbende Berge, ihre immer dichter werdende Heimatstadt Berlin und​ ​ die​ ​ Höhen​ ​ und​ ​ Tiefen​ ​ der​ ​ Liebe.
Irgendwo in der klanglichen Stratosphäre mit Portishead, Bitches Brew, Björk und Sonic Youth vereint, findet sich die Band um die Sängerin Lea W. Frey wieder. Zyklisch treibende Drum-Figuren von ​ Notwist ​ -Drummer Andi Haberl, toxische Sound-Kaskaden von der aus New York kommenden Keyboarderin Liz Kosack, die filigrane Doppelhelix aus Gitarre und Bass der Brüder Peter und Bernhard Meyer, die sonst mit ihrem ​ Melt Trio für Aufsehen sorgen. Über allem schwebt Lea W. Freys glasklare und sinnliche Stimme – fädelt sich zwischen den Schichten und Sphären der Musik hindurch. Sie gibt dem vielschichtigen Klangkörper – irgendwo zwischen Indie, Progressive-Jazz und Elektronischem – stets eine klare und lyrische Richtung und verschafft dem Zuhörer intime Nähe​ ​ zur​ ​ ekstatischen​ ​ Hochebene,​ ​ zu​ ​ der​ ​ sie​ ​ sich​ ​ mit​ ​ ihrer​ ​ Band​ ​ bei​ ​ jedem​ ​ ihrer​ ​ Konzerte​ ​ aufmacht. Gitarren-Schollen driften gegeneinander, minimalistisches Jazz-Drumming verzahnt sich mit elektronischen Drum-Machine-Sounds, harfenartige Analog-Synths, gestrichenes Vibraphon, opulente Gesangschöre, fette Synth-Bässe treffen auf halbakustische Bassgitarren. Und wenn Lea W. Frey im Titelsong davon singt, dass Haie auf​ ​ dem​ ​ Plateau​ ​ an​ ​ Blumen​ ​ knabbern,​ ​ wird​ ​ deutlich,​ ​ dass​ ​ über​ ​ kurz​ ​ oder​ ​ lang​ ​ nichts​ ​ bleibt,​ ​ wie​ ​ es​ ​ ist.

LEA​ ​ W.​ ​ FREY​ ​ & ​ ​ BAND
Lea​ ​ W.​ ​ Frey​ ​ – ​ ​ Vocals
Liz​ ​ Kosack​ ​ – ​ ​ Keys
Peter​ ​ Meyer​ ​ ​ – ​ ​ Guitars,​ ​ Electronics
Bernhard​ ​ Meyer​ ​ – ​ ​ Bass
Andi​ ​ Haberl​ ​ – ​ ​ Drums,​ ​ Drum
Glockenspiel

PLATEAUS
6.10.17​ ​ enja/yellowbird​ ​ records
Recorded​ ​ at​ ​ Audio​ ​ Cue​ ​ Berlin
Mixed​ ​ by​ ​ Olaf​ ​ Opal
Mastered​ ​ by​ ​ Christoph​ ​ Stickel

 


Lade Karte....